+39 335 8495037 Jagdverein Ridnaun

Das Jägerbiathlon in Ridnaun ist schon längst eine beliebte Sportveranstaltung für Jägerinnen und Jäger auf internationalem Niveau. Auch beim 22. Jubiläumsausgabe am 28. Januar 2023 gibt es den spannenden Zusatzwettbewerb - die CIASPOLATA.

Wenn die rund 200 Teilnehmer beim Jägerbiathlon in Ridnaun ihr Gewehr anschlagen, haben sie weder Hasen noch Hirsche im Visier. Vielmehr müssen – trotz erhöhtem Puls und schnellem Atem – herkömmliche Biathlonscheiben zum Fallen gebracht werden.

Seit Jahren ist die Veranstaltung ein beliebter Fixtermin für Jägerinnen und Jäger aus dem gesamten Alpenraum, die Teilnehmer kommen aus Südtirol, Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz, ja sogar ein Jäger aus Rumänien nimmt den weiten Weg nach Ridnaun auf sich. Drei Runden zu je 1,5 km müssen beim traditionellen Jägerbiathlon absolviert werden, die von zwei Schießeinlagen unterbrochen werden. Mit Gewehren des Kalibers 22 Einzellader werden jeweils fünf Schüsse liegend bzw. stehend am Stock angestrichen auf die große Biathlonscheibe abgegeben. Wie bei jedem Biathlonrennen kommt es auch hier sowohl auf Treffsicherheit als auch auf gute Kondition und schnelle Skier an. Nicht umsonst werden bis kurz vor dem Start wertvolle Tipps ausgetauscht, es wird gefachsimpelt und wohl auch viel Jägerlatein erzählt. Doch daran stört sich in Ridnaun niemand, schließlich ist das Jägerbiathlon vor allem eines: ein großes geselliges Fest im Schnee.

Alle Jägerinnen und Jäger messen sich wieder in Ridnaun

Aus dem gesamten Alpenraum – aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem oberitalienischen Raum – reisen die Jägerinnen und Jäger an, um sich im Jägerbiathlon zu messen. Während sich die einen akribisch auf diesen Tag vorbereiten, um im Kampf um die Medaillen ganz vorne mit dabei zu sein, nehmen es die anderen gelassen und haben ihren Spaß. Absolviert werden drei Runden zu je 1,5 km, unterbrochen von zwei Schießeinlagen. Mit Gewehren des Kalibers 22 Einzellader sind jeweils fünf Schüsse liegend bzw. stehend am Stock angestrichen auf die große Biathlonscheibe (Durchmesser 11,5 cm) auf einer Distanz von 50 m abzugeben. Sehr beliebt ist auch der neu eingeführte Ciaspolata-Wettbewerb.

Tutti i cacciatori gareggiano di nuovo in Val Ridanna

I cacciatori viaggiano da tutte le Alpi – dalla Germania, dall'Austria, dalla Svizzera e dall'Italia settentrionale – per gareggiare nel Jägerbiathlon. Mentre alcuni si preparano minuziosamente per questa giornata per essere in prima linea nella lotta per le medaglie, altri se la cavano con calma e si divertono. Vengono completati tre giri di 1,5 km ciascuno, interrotti da due tiri. Molti apprezzato anche il concorso della Ciaspolata.

RACE COMMUNITY

Um Emotionen, Bilder und Videos unseres Rennens zu teilen bitte unsere ID oder unsere bevorzugten Hashtags benützen.

@jaegerbiathlon
#jaegerbiathlon #jbridnaun#jbsüdtirol#jägerbiathlonridnaun

Per condividere emozioni, foto e video della nostra gara, utilizzare prego i nostri ID o i nostri hashtag preferiti.

@jaegerbiathlon
#jaegerbiathlon#jbridanna#jbaltoadige

Steuernummer: 81006690218

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.